Mandarinet

Mandarinen von Mandarinet
Logo von Mandarinet Produzent:
Mandarinet

Mandarinet

Von Mai bis Juni entwickelt sich die Mandarinenblüte zu einer kleinen Frucht, die im Juli und August zu einer "echte" Mandarine gereift ist- wir überwachen das Wachstum und die Entwicklung dieser schönen Frucht, die uns im Winter erfreut und vor Erkältungen und Grippe schützt. Unsere Mandarinen sind frischer, weil die Mandarine von den Zweigen innerhalb von ein paar Dutzend Stunden auf direkten Wege auf dem Tisch landet.

Doline Neretve

Das Neretva-Delta erstreckt sich über eine Fläche von 12.000 Hektar. Das Neretva-Delta ist im Norden und Nordosten von den Bergketten und im die Süd von Hügeln begrenzt. Die wichtigsten Städte sind Ploce, Opuzen und Metković. Die Gebiete um den Fluss Neretva, in denen es Mandarinen gibt, werden auf etwa 1.500 ha (Tendenz wachsend) geschätzt und die Anzahl der Bäume auf rund 2,5 Millionen Stück. Die letzte Ernte von Mandarinen erreichte einen Rekord, sodass die diesjährige Schätzung von 80.000 Tonnen mit einer Projektion der nächsten Ernte bis zu 100 000 Tonnen ausgeht.

Mandarinen

Die Mandarine ist eine Pflanze aus der Familie der Rautengewächse und gehört zur Gattung Citrus. Aufgrund der Empfindlichkeit gegenüber Kälte wächst sie am besten in subtropischen Regionen. Das Neretvatal verfügt über hervorragende Bedingungen für den Anbau von Mandarinenplantagen, aber aufgrund der Offenheit des Geländes birgt ein harter Winter ein großes Risiko, wenn dieser aus dem benachbarten Herzegowina kommt. Ein harter Winter kann die Pflanzungen von Mandarinen in einigen Orten stark dezimieren oder sogar vollständig zerstören. Es ist notwendig zu beachten, dass das Neretva-Tal der nördlichste Punkt für größere Madarinenplantagen in Europa ist (genau 43° nördlich des Äquators)

Die am weitesten verbreitete Sorte im Neretva-Tal ist Unsi (Satsuma Satsuma), eine japanische Gruppe an Mandarinensorten. In geringerem Maß wachsen auch Clementinen, die weniger kältebeständig und später reif (November und Dezember) sind und deren Früchte süßer und schmackhafter als die Sorten von Satsuma sind. Auch andere Zitrusfrüchte - wie & Zitronen, Orangen und Grapefruit - werden im Fluss Neretva Tal gepflanzt, aber sie sind weniger bedeutend. Seit kurzem kommt eine Reihe von anderen ("exotischen") Arten von Zitrusfrüchten wie Chinesische oder Orange Kumquats, rote Orange, Mandarine und andere hinzu.

Kiwis

Kiwi oder Actinidia stammt ursprünglich aus Südchina. Es wird unter Bedingungen mit viel Feuchtigkeit und Hitze gepflanzt, obwohl es während der Winterstillstandsphase sehr niedrigen Temperaturen (-15 bis -20 ° C) standhält. Sie wird in kleineren Plantagen im Neretva-Tal angebaut. Wegen des Fehlens von Parasiten ist der Einsatz von Pestiziden nicht notwendig.

OPG Mandarinet, Mandarinska 27 Opuzen 20355 Hrvatska Dubrovacko-neretvanska, https://www.facebook.com/Mandarinet

Produkte