Drniški Pršut

Drniški Pršut
Produzent:
BEL-CRO

Drniški Pršut

128,00 €
mit Knochen
6,5 kg

Im Drniš Gebiet ist man stolz auf seine Gastronomie und die Naturprodukte, die diese Region anbieten kann. Besonders stolz ist man auf den Drniški pršut, den Schinken aus Drniš. Pršut ist ein luftgetrockneter Rohschinken, dessen Name sich aus dem italienischen prosciutto für Schinken ableitet. Der Pršut ist ein ganzer, etwa fünf bis sieben Kilo schwerer Schinken, der entweder vom Schwein oder vom Rind stammt. Er erlangt durch traditionelle Lagerung in einem Zeitraum von zwei Jahren seine Reife und wird zum Verzehr mit einem scharfen Messer von Hand in hauchdünne Scheiben geschnitten. Die Hersteller von Pršut werden Pršutari genannt. Der Drniški pršut zeichnet sich durch seine besondere Qualität aus, die das Ergebnis der mikroklimatischen Besonderheiten des Gebiets um Drniš ist, das auch bekannt für den scharfen Borawind ist.

Geschichte

Die ersten Spuren der Schweinehaltung in Drniš stammen aus der Zeit um 1500 v.Chr. Die ersten zuverlässigen Daten über die Produktion von Pršut in diesem Gebiet finden sich in der Satzung von Šibenik aus dem 14. Jahrhundert. 1969, als die Produktion an ihrem Höhepunkt war, wurde Drniški pršut zu einer bekannten Marke.

Mit dem Drniški pršut ist die folgende Anekdote verbunden: 1952 wurde der Pršut von Drniš zur Krönungsfeier von Queen Elizabeth II gereicht. Daher hat die Stadt Drniš ihr zum Goldenen Thronjubiläum einen Drniški pršut als Geschenk entsandt. Der Bürgermeister erhielt daraufhin ein Dankschreiben Ihrer Majestät, das heute im Stadtmuseum von Drniš aufbewahrt wird.

2012 wurde der Drniški pršut durch das Ministerium für Landwirtschaft der Republik Kroatien als ein Produkt mit geschützter geografischer Herkunft zertifiziert.

Producer


'';